Umzugsaufstellung 2019

Die diesjährige Umzugsaufstellung für unseren Narrensprung am Fasnachtssonntag, 03.03.2019, ist nunmehr hier einsehbar

Wir freuen uns auf zahlreiche Zünftler und Besucher.

Wir weisen alle Besucher darauf hin, dass sie mit dem Erwerb des diesjährigen Umzugsabzeichens die weitere Durchführung dieser Veranstaltung am Fasnachtssonntag unterstützen. Vielen Dank.






Kleine Mäschkerle feiern in der Insehalle

Auftritt Trommlerzug Lindau-Aeschach e.V.

Auftritt Trommlerzug Lindau-Aeschach e.V.

Eine gefühlte Ewigkeit hat es gedauert, doch nun ist der Kinderball wieder in den Räumlichkeiten, wo er bis zur Sanierung seinen Stammplatz gefunden hatte – in der Inselhalle.

Gespannt waren vermutlich alle – Organisatoren, Caterer und am meisten die Besucher.

Über 700 Besucher haben bewiesen, dass „back to the roots“ durchaus lohnenswert ist.

Weiterlesen






Zunftversammlung 2018

Da der 11.11. dieses Jahr auf einen Sonntag viel, begann die alljährliche Zunftversammlung der Narrenzunft Lindau mit einem Weißwurstfrühstück in der Cafeteria des Heilig Geist Hospital auf der Insel. Anschließend begaben sich alle in den Gewölbesaal und Zunftmeister Jochen Dreher eröffnete die Versammlung und begrüßte alle Anwesenden.
Nach der Fasnachtsbelehrung ,wie man sich als anständiger Narr zu verhalten hat, wurden die Termine für die bevorstehende Fasnacht 2019 bekannt gegeben. In dieser sehr langen Fasnacht werden wieder viele Zünfte in der Nachbarschaft aber auch weiter entfernte besucht.

Auch die eigene Fasnacht ,in der es am 09.Februar auch wieder einen Kinderball in der Inselhalle geben wird, sowie der eigene Narrensprung am Fasnachtssonntag mit anschließender Bewirtung am Hafen wurden durchgesprochen. Nach einem informativen Vortrag des Kulturbeauftragen Gisbert Grübel über die Geschichte der Lindauer Fasnacht folgte ein Ausblick auf die Termine nach der Fasnacht. So wird es, u.a., am 06.04.2019 aufgrund der tollen Resonanz nochmal ein Starkbierfest mit den Paddocks in der ehemaligen Coca Cola Halle geben. Auch das Kinderfest in Reutin wird wieder in bewährter Manier durch die Narrenzunft bewirtet werden.
Anschließend wurden wieder einige Mitglieder mit Orden für Ihre besonderen Verdienste ausgezeichnet. Das Zunftschild erhielten Jessica Reinhard, Margit Bauer, Anja Kappel, und Gabi Nohl
und der kleine Löwenorden ging an Barbara Halder und Sebastian Krühn.
Bei der Ehrung langjähriger aktiver Mitglieder (5, 11, 15, 20, 25, 33, 40 und 50 Jahre) gab es diesmal besonders viel zu tun, ganze 69 Auszeichnungen konnten vergeben werden.  Seit schon 33 Jahren Mitglied sind Rainer Hecht, Christian Nagel, Robert Oberhofer und Sybille Scheller. Seit 40 Jahren Hans Brombeis, Susanne Oberhofer und Bettina Stohr.

Besonders stolz ist die Zunft auf Ihre 50-Jährigen Mitglieder. Eine individuelle Ehrenscheibe bzw. eine andere gewünschte Auszeichnung erhielten Herbert Baldauf, Helmut Grüner, Corinna Müller, Lisbeth Schneider und Michael Schneider.
Zum Abschluss gab es noch eine tolle Diashow des vergangen Jahres und Jochen Dreher bedankte sich beim Team vom Bayerischen Roten Kreuz  für die Verpflegung, bei Klaus Höhne und dem Hospital für die Nutzung der Räumlichkeiten und bei seinem gesamten Zunftrat für die gute Zusammenarbeit.

Der Versuch, alle Geehrten auf ein Bild zu bekommen.

Der Versuch, alle Geehrten auf ein Bild zu bekommen.