Bericht Jahreshauptversammlung, 12.5.2017

Viele Ehrungen und eine sensationelle Fasnacht…

6176674448_IMG_3588

Die wieder- und neu gewählten Vorstandsmitglieder und die Geehrten mit Zunftmeister Jochen Dreher

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Vereinsheim der D´ bayr. Bodenseer und des Musikvereins Aeschach Hoyren konnte Zunftmeister Jochen Dreher über 100 Mitglieder begrüßen. Zu Beginn seines Jahresberichtes dankte Jochen Dreher im Namen der ganzen Zunftregierung allen Mitgliedern für ihr unermüdliches Engagement im vergangenen Jahr.

Egal ob Stadtfest, Kinderfest, Altkleider- und Altpapiersammlung etc., die Mitglieder waren voller Eifer dabei. In der Fasnacht wurden mit Kinderball, Seniorenball und dem Fasnachtsball mit den Paddocks gleich 3 Bälle veranstaltet, welche das Publikum jeweils hellauf begeisterten. Obwohl es eine kurze Nacht für die Ballhelfer war, wurde früh am nächsten Morgen wieder angepackt um die Festmeile am Lindauer Hafen und den Narrensprung vorzubereiten. So konnte dann mit unzähligen Gästen und Traumwetter ein tolles Narrenfest mit sensationeller Stimmung gefeiert werden.

Im Anschluss folgte der Kassenbericht der Kämmerin und ein Ausblick auf das kommende Vereinsjahr. So großes Engagement wird auch gewürdigt und so konnten wieder viele aktive Mitglieder für Ihre Verdienste ausgezeichnet werden. Das Zunftschild erhielten: Elis Dreher-Trompa, Martin Dellinger, Raphael Weh, Manfred Weh, Bärbel Grüner und Sandra Mayer, den kleinen Löwenorden: Michael Wäger, Melanie Meßmer, Jürgen Lösch und Lukas Garafalo. Für 25 jährige passive Mitgliedschaft wurden Arnold Menzel, Isabella Schielin und Josefine Strodel mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Eine Neuerung, die goldene Ehrennadel für 50 jährige und längere passive Mitgliedschaft erhielten Wolfgang Kaspar, Klaus Rösler, Heidi May, Elisabeth Hakvoort, Lollo Kipp und Angelika Rundel. Lollo Kipp konnte dann noch als besondere Anerkennung für Ihre langjährige Tätigkeit als Brunnenwächterin eine mit dem Narrenbrunnen bemalte Ehrenscheibe in Empfang nehmen.

Vor den anschließenden Wahlen wurde die langjährige Zunftkämmerin Margit Späth, die aus zeitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl stand, aus Ihrem Amt verabschiedet. Thomas Freilinger als Vizezunftmeister, Petra Alfery als Zunftfederfuchserin und Margit Bauer als Zunftprotokoller wurden in Ihrem Amt bestätigt. Neue Zunftkämmerin wurde Stephanie Rummel.