Zunftversammlung der Narrenzunft Lindau: Ehemaliger Zunftmeister Udo Falge zum Ehrenzunftmeister ernannt

Zunftmeister und Vizezunftmeister mit dem neuen Ehrenzunftmeister Udo Falge.

Zunftmeister und Vizezunftmeister mit dem neuen Ehrenzunftmeister Udo Falge.

 

Die Narrenzunft Lindau traf sich zur alljährlichen Zunftversammlung – ohne Häs und Maske, weil Fasnacht die Zeit zwischen Dreikönig und Aschermittwoch ist, erstmalig im neuen Vereinsheim der „D´ bayr. Bodenseer“ und des MV Aeschach Hoyren. Nach musikalischer Eröffnung durch den Fanfarenzug begrüßte der neue Zunftmeister Jochen Dreher alle Anwesenden und besonders auch die Ehrennarren. Es folgte die sogenannte Fasnachtsbelehrung, ein Leitfaden wie man sich als Narr in der Fasnacht in Häs und Maske zu benehmen und zu verhalten hat, denn auch die sogenannte „Narrenfreiheit“ darf nicht dazu führen jmd. Schaden zuzufügen.

Nachdem den Mitgliedern, die bereits im Zeitungsinterview vom 11.11.16 erwähnten Neuerungen in der Lindauer Fasnacht erläutert wurden, folgten die Termine auswärtiger Narrensprünge: Grünkraut, Langenargen, Wasserburg, Markdorf, Wolfegg, Haigerloch, Oberzell, Kißlegg, Munderkingen, Altshausen, Amtzell, Ravensburg, Wangen und Bad Schussenried.

Der Brauchtumsbeauftragte, Gisbert Grübel, brachte anschließend die Ursprünge des Gumpigen Donnerstags vom Narrenwecken bis zum Rathaussturm allen neuen und altgedienten Mitgliedern nahe. Er trägt neben VHS und dem Historischen Verein großen Anteil daran, das Prof. Dr. Werner Metzger am 8.Februar nach Lindau kommt.

Auch war die Suche nach Ball-Locations erfolgreich, Kinderball und Seniorenball finden beide hintereinander am 28. Januar im Kolpingsaal am Langenweg statt. Der Ball mit den Paddocks am Fasnachtssamstag  wird die letzte Veranstaltung in der Coca-Cola Halle sein. Am Fasnachtssonntag werden am Seehafen Zelte und Stände für den Umzug aufgebaut. Die Karten für den Kinderball und den Ball mit den Paddocks gibt es ab 7. Januar im Lindaupark.

Anschließend wurden wieder viele aktive Mitglieder für Ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. So konnten dieses Jahr wieder Orden für  5,11,15 und 20 Jahre Mitgliedschaft vergeben werden. Noch länger nämlich 25 Jahre dabei sind Sabrina Schneider, Margit Bauer, Stefan Grüner, Reinhilde Mädel, Silke Sonntag, Karin Kappel und Katrin Seile. Schon 33 Jahre Mitgliedschaft konnte dann noch Stefanie Gastel vorweisen.

Eine ganz besondere Ehre wurde im Anschluss noch dem langjährigen Zunftmeister und Zunftratsmitglied Udo Falge zuteil. Unter großem Beifall wurde er zum Ehrenzunftmeister ernannt. Ein besonderes Dankeschön gilt den „D‘ bayr. Bodenseer“ für die Bereitstellung des Versammlungsraumes sowie für die Bewirtung.

Zunftmeister und Vizezunftmeister mit den für ihre langjährige Mitgliedschaft Geehrten und mit dem neuen Ehrenzunftmeister Udo Falge.

Zunftmeister und Vizezunftmeister mit den für ihre langjährige Mitgliedschaft Geehrten und mit dem neuen Ehrenzunftmeister Udo Falge.