Narrenschießen 2011

Die Ergebnisse des Narrenschießens 2011:

Teilgenommen haben 70 Mannschaften, davon

  • 4 Jugendmannschaften
  • 20 Damenmannschaften
  • 22 Herrenmannschaften
  • 24 gemischte Mannschaften

Insgesamt haben 280 Schützen 3080 Schüsse abgegeben.

Die Mannschafts- und Einzelwertungen als PDF zum Download: Ergebnisse des Narrenschießen von 2011

Die Ehrenscheibe ging in diesem Jahr an:
1. Iris Münz (Weißensberger Schalmeien e.V.) mit 34,1 Teiler
2. Heinz Fels (Inselwächter Lindau) mit 38,6 Teiler
3. Lukas Garofalo (NZ Lindau âEUR“ Fanfarenzug) mit 53,1 Teiler

Wir danken allen Schützen für ihre Teilnahme und dem Organisationsteam für eine rundherum gelungene Veranstaltung. Das nächste Schießen, unser 40. Narrenschießen, wir feiern also Jübiläum, finden vom 18. bis 20. Oktober 2012 statt.


Bilder der Siegerehrung:


Pressebericht über das Schießen aus der Lindauer Zeitung vom 27.10.2011:

280 Schützen messen sich beim Narrenschießen
Das 39. Narrenschießen der Narrenzunft war so stark besucht wie lange nicht mehr

Mit 70 Mannschaften und 280 Schützen, die insgesamt 3080 Schüsse mit dem Luftgewehr abgaben, war das 39. Narrenschießen der Narrenzunft Lindau im Schützenhaus der Königlich Privilegierten Schützengesellschaft so stark besucht wie schon lange nicht mehr. Bei den Damen gewannen die Ehinger Muckenspritzer (Mu Kü) vor den Lindauer Pflasterbuzen (Die sauren Früchtchen) und der Mannschaft Ehinger Kügele (Die starken vier).

Bei den gemischten Mannschaften siegte die Mannschaft 2 der Inselwächter vor der Narrenzunft Langenargen (Pfälläler 2) und der Familie Grüner von den Lindauer Binsengeistern. Die Goldmedaille bei den Herren sicherte sich die Narrenzunft Markdorf – Kaujohle âEUR“ (Markdorf 6) vor der Narrenzunft Henkerhaus Baienfurt (Herren 1) und den Ehinger Kügele (Laternenbrüder).

In der separaten Jugendwertung gewann die Mannschaft „4 Engel für Elli“ der Ehinger Kügele vor der „Pfälläler Jugend 1″ der Narrenzunft Langenargen. Platz drei ging an die Jugendmannschaft der Lindauer Binsengeister.

Den besten Schuss des Wettbewerbs, einen 13,0-Teiler, gab es von Gabi Nohl von den Lindauer Pflasterbuzen. Sie gewann damit die Goldmedaille in der Wertung der besten Einzelschützen. Silber ging hier an Gisela Hackl (Narrenzunft Lachende Kuh Isny), Bronze an Björn Depfenhard (Inselwächter Lindau). Die Ehrenscheibe sicherte sich Iris Münz (Weißensberger Schalmeien) mit einem 34,1-Teiler, Platz zwei ging an Heinz Fels (Inselwächter Lindau) mit einem 38,6-Teiler, den dritten Platz belegte Lukas Garofalo (Narrenzunft Lindau âEUR“ Fanfarenzug) mit einem 53,1-Teiler. Die Goldmedaille bei den jugendlichen Einzelschützen ging mit einem Teiler von 41,60 an Markus Gasser (Narrenzunft Langenargen), Silber mit einem Teiler von 93,50 an Jessica Heidenreich (Ehinger Kügele) und Bronze mit einem Teiler von 111,40 an Vanessa Rehm (Ehinger Kügele).