Binsengeister-Rallye 2009

Nachdem die für letzten Herbst geplante BG-Rallye aufgrund schlechten Wetters leider ausfallen musste, freuten wir uns am Samstag, den 9. Mai 09 natürlich umso mehr, dass es das Wetter diesmal ziemlich gut mit den Binsengeistern meinte. Bei schönen frühsommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein machten sich gegen 14.00 Uhr 6 Teams (im Abstand von 15 min) auf den Weg um die von Matthias Grüner ausgetüftelte Strecke zu finden und die kniffligen Aufgaben zu lösen.

Obwohl einige irgendwie vom Weg abkamen bzw. die Runde verkehrt herum liefen, schafften es schließlich alle Teams zw. ca. 45 min bis 1,15 Std. wieder ans Ziel ohne das „Notfallkuvert“ öffnen zu müssen. Unterwegs musste man sich durchaus fiesen Aufgaben stellen, wie etwa, die Üeberquerung der Oberreitnauer Alpen, welche immerhin eine Höhe zw. 462 und 467 m haben, oder dem Zählen halsbrecherischer Stufen (waren es jetzt 83, 85 oder…..?) Auch das Ausfindig machen von Sponsoren, welche die Gipfelbänke um die Buche oder war’s ne Eiche, gespendet hatten, gestaltete sich durchaus als schwierig ( v.a. wenn blöde Touris vor den Schildern sitzen). Einige wurden natürlich auch von eigenen Teammitgliedern am Spielplatz aufgehalten….

Letztendlich konnte man aber dann doch zur Punkteauswertung starten. Aufgrund Punktgleichheit, musste um die vorderen Plätze noch mit einem Federball (man spielt schön) bzw. einem Badminton Turnier (Hauptsache man punktet) gestochen werden.
Schließlich konnte sich das Team „Rachmaninow“ vor den „Wilden 3“ und dem „Narrensamen“ durchsetzen und verdient den Wanderpokal entgegen nehmen.

Anschließend wurde ausgiebig gegrillt bis jeder satt war oder bzw. bis die letzte „Fesslerhofwurst“ an die Frau/Mann gebracht war.
Fazit: ein Geistermäßig superschöner Tag der nach Wiederholung schreit.

Text: Tanja / Fotos: Steffi