Interview

Aus der Lindauer Zeitung vom 02.02.2007

EINE FRAGE ANâEUR¦

Thomas Freilinger von der Narrenzunft Lindau, der das große Landschaftstreffen am Wochenende mitorganisiert hat

LZ: Sie selbst sind in der Fasnacht als Moschtkopf unterwegs. Wie sieht aus Sicht eines Hästrägers der ideale Zuschauer beim Umzug aus?

Thomas Freilinger: Der ideale Zuschauer ist verkleidet, warm eingepackt und hat natürlich ein Umzugsabzeichen gekauft. Am besten er ist mit einer Gruppe unterwegs, da hat man immer am meisten Spaß. Das merkt man als Hästräger: Wenn man auf eine Gruppe zugeht, wo man sieht, die sind zusammen zum Umzug gekommen, dann haben die immer mehr Spaß. Außerdem sollten die Zuschauer natürlich die Rufe der verschiedenen Fasnachtsgruppen können âEUR“ oder sie aus dem Programmheft ablesen, soweit sie den Dialekt lesen können… (knf)

Artikel als PDF