Räte genehmigen Narrentreff

Aus der Lindauer Zeitung vom 05. Juli 2006

Räte genehmigen Narrentreff

Der Hauptausschuss hat dem Landschaftstreffen der Narren zugestimmt, das am 03. und 04. Februar 2007 in Lindau stattfinden wird. Wie berichtet, erwartet die Narrenzunft Lindau dazu rund 6.000 Maskenträger und bis zu 15.000 Besucher. Die dürfen sich am Samstag auf Brauchtumsvorführungen verschiedener Zünfte freuen, zudem haben die Räte einer Narrennacht zugestimmt, bei der die Kneipen auf der Insel keine Sperrstunde einhalten müssen und die Gäste zudem in einer Zeltstadt auf dem Inselhallenparkplatz verköstet werden. Zu später Stunde soll die Musik in den Zelten gedämpft werden. Höhepunkt ist der große Narrensprung mit anschließendem Narrentreiben auf der Insel am Sonntag. Die Räte stimmten zu, dass dafür am Sonntagnachmittag die Seebrücke gesperrt wird. Stadtbus und Autos müssen vor der Brücke halten. Für Leistungen des Bauhofes, Parkgebührenausfall, Genehmigungen und andere Leistungen der Stadt wird die Narrenzunft mindestens 5.000 EUR an die Stadt überweisen.