11.11

Aus der Lindauer Zeitung vom 12.11.2005

Narren erhöhen Beiträge

Die Mitglieder der Lindauer Narrenzunft zeigten am 11.11. Humor: Sie erhöhten die Abgaben. So steigt der Mitgliedsbeitrag für Aktive von 23 auf 30 EUR an. Grund ist unter anderem, dass die Altkleider- und papiersammlungen keine großen Gewinne abwerfen. Trotzdem verlief die Sitzung närrisch-fröhlich. Als neues Mitglied konnte Zunftmeister Udo Falge beim Auftakt zur fünften Jahreszeit die Lindauer Oberbürgermeisterin Petra Seidl begrüßen. Sie ist der Narrenzunft seit ihrem Amtsantritt aktiv verbunden. Bei der „FasnachtsbelehrungâEUR bat der Zunftmeister die Hästräger, den guten Ruf der Lindauer Zunft zu wahren.
Die Fasnacht 2006 beginnt mit dem Neujahrsblasen an Dreikönig und dem Häsabstauben am 13. Januar. Ende Januar besuchen die Lindauer das Landschaftstreffen mit Narrennacht in Weingarten. Auswärts vertritt die Zunft die Inselstadt außerdem beim Landschaftstreffen in Meßkirch, beim Narrensprung Nonnenhorn, soweie bei Umzügen in Amtzell, Friedrichshafen, Kisslegg und Zussdorf bei Markdorf. Erstmalig findet Fasnachtsball der Narrenzunft am 11. Februar im Lindaupark statt. Die heimische Fasnacht beginnt mit dem Kinderball am 18. Februar.
Nachdem die Altkleidersammlungen keine großen Summen mehr einbringen, und die Narrenzunft zu den Lindauer Vereinen mit den niedrigsten Beiträgen gehöre, war laut Falge ein Anheben nicht mehr zu vermeiden. Dieser Tagesordnungspunkt bildete eine „außerordentliche MitgleiderversammlungâEUR innerhalb des traditionellen Narrenhocks am 11.11. Ohne Wiederrede und beu nur einer Gegenstimme stimmten die Narren den höheren Beiträgen zu.
Falge informierte aber auch darüber, dass die Narrenzunft ihr Zunfthäusle bei der Toskana für die Märchenstunden zur Verfügung stelle, weil die Lindauer Marchentürme im Winter in ihren Dornröschenschlaf versinken. Der Auftakt zu diesem Winterangebot findet am 19.11. um 20 Uhr mit Christine Berdichever, Diana Gräfin zu Waldburg-Zeil und Ula Below statt. Seit einem halbem Jahr laufen bereits die Vorbereitungen für das Landschaftstreffen 2007 in Lindau. Neun Arbeitsteams haben sich bereits gebildet. Falge ermunterte die Narren, die einzelnen Teams zahlenmäßig noch erheblich zu verstärken.
Ein wahrer Ordensegen ging schließlich auf die langjährigen aktiven Narren herrnieder. Für 25 Jahre wurden Petra Lietmann, Luzia Langer, Bernhard Lau, Juliane Mattmann, Johannes Trompa, Michael Wäger, Christian Mayer, Hans-Peter Mayer und Silvia Mayer geehrte. Seit bereits 33 Jahren ist Klaus Robl als Aktiver dabei. Für ihren besonderen über die Jahre hinweg reichenden Einsatz erhielten Helmut Nachtweih, Margit Predl und Peter Hutschenreuter das Zunftschild sowie Petra Zapf, Silke Sonntag und Steffi Fiala den kleinen Löwenorden.